TourenUnsere Touren

Jeep Tour 4×4

Unsere Firma organisiert Jeep-Touren in Kirgisistan (sowie in Zentralasien). Erstklassige Fahrer und beste Reiseleiter machen Ihre Jeep-Tour komfortabel und interessant. Erkunden Sie unser Land mit einem erfahrenen lokalen Führer und Fahrer, schauen Sie unser Programm an, verpassen Sie nicht ihre Möglichkeit!

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider
  • Höhepunkte:

    • Schwimmen im Issyk-Kul-See
    • Bummeln durch die ehemaligen sowjetischen Straßen von Bischkek.
    • Kenntnisse über die traditionelle Adlerjagt kriegen
    • Reiten zum Son-Köl See, dem Juwel unter allen kirgisischen Bergseen
    • Erleben sie im volle das Leben der größten orientalischen Osch Basars in Bischkek

Buchung

Personenanzahl

Dauer: 6 Tage

Kombinierte tour: Reiten

Beste Saison: Mitte Juli-Mitte September

Reiseverlauf

Preis pro Person in USD

Ankunft in Bischkek am frühen Morgen. Transfer zum Hotel. Mittagessen. Stadtrundfahrt in Bischkek mit Besuch des orientalischen farbenfrohen Marktes Osh Basar- das Höhepunkt des Tages, besichtigen Sie Eichen Park, Ala-Too Platz, nationale Philharmonie und Monument von Manas. Abendessen im lokalen Restaurant. Optional ist es gegen Aufpreis möglich, die Folklore-Show während des Abendessens zu veranstalten. Unterkunft im Hotel Asia Mountains

(Mahlzeit F/M/A)

(Höhenlage während des Tages: 700 m in Bischkek)

Frühstück. Transfer ins Tschon-Kemin Tal. Auf dem Weg Besichtigung des Burana Turms- die Überreste des karakhanidischen Reiches in Zentralasien von 11 Jh. Mittagessen bei der Ankunft im Gästehaus. Nach dem Mittagessen Wanderung zur Kalmak Ashuu Schlucht zum Panoramablickpunkt ca. 2 Stunden. Optional ist es möglich, die nationalen Pferdespiele zu sehen oder zu reiten. Abendessen und Unterkunft im Gasthaus „Ashu“.

(Mahlzeit F/M/A)

 (Höhenlage während des Tages: Startpunkt – 800 m in Bischkek, Kalmak Ashu Dorf-1750 m)

Frühstück. Optional Treffen mit Mitarbeitern für Wildwasser-Rafting. Rafting im Flusses Tschon-Kemin ca. 20 km. Die Schwierigkeitsgrad beim Rafting ist gering. Sie werden ungefähr 30 Minuten für den Unterricht und 2 Stunden für Rafting auf dem Wasser brauchen. Alternativ können Sie in die Boom-Schlucht fahren und etwa 2 Stunden lang leicht Wanderung vornehmen.

Am Mittag Transfer nach Tepke Village (320 km) entlang der Nordküste des Issy-Köl Sees. Mittagessen. Besuchen Sie das Freilichtmuseum der Petroglyphen in der Stadt Tscholpon-Ata. Das Freilichtmuseum, manchmal auch als Steingarten bezeichnet, erstreckt sich über 42 Hektar und enthält eine Reihe prähistorischer Monumentalstrukturen (Steinkreise, Gräber, Überreste einer Grenzmauer, Balbals) und Petroglyphen (vom 2. Jahrtausend vor Christus bis das Mittelalter bis zum VI Jahrhundert n. Chr.). Ausflug zur Farm im Dorf Tepke. Die Besitzer der Farm züchten kirgisische Pferde. Es wird eine Präsentation über kirgisische Pferde sein. Abendessen und Unterkunft in der Familie in Tepke.

(Mahlzeit F/M/A)

(Höhenlage während des Tages: im Dorf Kalmak Ashu 1750 m, Tagesende -1650 m in Tepke)

Nach dem Frühstück Transfer nach Karakol (20 km). Wenn dieser Tag Sonntag ist, besuchen Sie den Sonntags-Viehmarkt in Karakol. Stadtrundfahrt in Karakol. Besuch des Prjevalskiy-Museums (berühmter russischer Reisender), der russisch-orthodoxen Kirche und der muslimischen Moschee im Dungan-Stil. Mittagessen in der uighurischen Familie (kleine muslimische Nationalität aus China eingewandert).

Nach dem Mittagessen Transfer zum Dorf Tamga (120 km). Unterwegs besuchen Sie das berühmte Jety-Ögüz Schlucht. Die Straße führt am Südufer des Sees Issyk-Köll entlang. Es ist der zweitgrößte Bergsee der Welt nach Titicaca in Südamerika. Abendessen und Unterkunft im Jurtencamp am Ufer des Sees.

Mögliche Option: Am 10. August Fahren Sie zum Dorf Bokonbaevo am südlichen Ufer von Issyk-Köll, um am Greifvogelfestival teilzunehmen. Adler- und Falkenjagd, nationales Essen und Musik werden auf dem Festival zu kosten und zu sehen. Am Nachmittag Fahrt nach Tamga. Abendessen und Unterkunft im Gästehaus

(Mahlzeit F/M/A)

(Höhenlage während des Tages: in Tepke – 1650 m, Tagesende – 1600 m in Tamga)

Frühstück. Transfer zum Tosor Pass. Heute fahren Sie über den Tosor-Pass (3893 m) im Gelände. Erstaunliche Aussicht auf die weißen Gipfel und einen kleinen Bergsee, umgeben von Bergen. Abstieg zum Zeltlager. Mittagessen im Camp. Nach dem Mittagessen fahren Sie weiter nach Kotschkor. Die Straße ist Schotter, aber wunderschön. Während des Abendessens kosten Sie das traditionelle kirgisische Essen in der Gastfamilie. Übernachtungen im Familiengasthaus.

(Mahlzeit F/M/A)

(Höhenlage während des Tages: Beginn des Tages – 1600 m in Tamga, höchster Punkt – 3893 m auf dem Tosor-Pass, Ende des Tages -1750 im Dorf Kotschkor)

Nach dem Frühstück besuchen Sie eine Frauengruppe, die traditionelle Nomadenteppiche “Shyrdak” und “Ala Kiiz” aus Filz herstellt. Sie können die Verarbeitung der Teppichproduktion für ca. 1 Stunde sehen. Besuchen Sie den Souvenirladen, wo Sie das Produkt des Kooperativs kaufen können. Transfer zum Dorf Kyzart über den Startpunkt der Wanderung (80 km, ca. 1 bis 1,5 Autostunden). Treffen mit Trekkingpersonal. Sanfte Wanderung ca. 4 Stunden zur Weide Kelimtsche (12 km). Wandern Sie entlang des Chaar-Archa-Tals und essen Sie ein leckeres Mittagessen am Rennfluss mit Blick auf den heiligen 4400 m hohen Baba-Ata-Berg. Nach dem picknick erreichen Sie Kilemche Jailoo. Der Name bedeutet “wie ein Teppich”. Abendessen und Übernachtung in den Jurten der Hirten. (4 Personen in einer Jurte). 

(Mahlzeit F/Picknick/A)

(Höhenlage während des Tages: Beginn des Tages – 1750 m in Kotschkor, Beginn der Wanderung – 2400 m in Kyzart, höchster Punkt am Ende des Tages – 2800 m in Kelimche)

Frühstück in den Jurten. Starten Sie den Morgen mit dem Aufstieg zum Jalgyz Karagai Pass (3300 m), über das Son-Köl -Gebirge und in das Seebecken auf 3030 m Höhe. Der morgendliche Aufstieg bietet einen herrlichen Blick auf das Kilemtsche-Jailoo und den Panoramablick auf den Son-Köl See von der Passhöhe. Der Pass selbst ist felsig und aufregend. Vom Pass ist Son-Köl noch weit entfernt, aber wenn Sie die Hänge hinunterwandern, wird er immer größer. Die Berge auf der anderen Seite werden immer höher, bis schließlich der See den größten Teil Ihres Sichtfelds ausfüllt. Freizeit am Nachmittag für den Ausflug zum See. Die Einheimischen bezeichnen die Weide rund um den See als Nomadenparadies. Hunderte einheimische Hirten verbringen jeden Sommer in den traditionellen Filzjurten um den See, was perfekte Weide für Vieh anbietet. Mittag- und Abendessen in Jurten. Übernachtungen im Jurtencamp (2 Personen in einer Jurte)..

(Mahlzeit F/M/A)

(Höhenlage tagsüber: Tagesanfang – 2800 m in Kelimtsche, höchster Punkt – 3320 m auf dem Pass Jalgyz-Karagai, am Ende des Tages – 3030 m am Son-Köl See)

Frühstück. Transfer nach Kazarman. Die Straße führt über den Moldo Ashuu Pass (3246 m). Der Panoramablick auf das Naryn-Tal und den Fluss ist erstaunlich und die bergige, schöne Serpentinenstraße ist der Höhepunkt des Tages. Bis nach Kazarman ist die Straße schlottrig. Nach der Ankunft in Kazarman Abendessen und Übernachtung in einer Familie (die Bedingungen sind sehr einfach).

(Mahlzeit F/M/A)

(Höhenlage während des Tages: Tagesanfang – 3030 m am Son-Köl See, höchster Punkt -3246 m auf dem Moldo Ashu Pass, am Ende des Tages – 1360 m in Kazarman)

Frühes Frühstück. Transfer zum Startpunkt des Trekkings. Ganztägige Radialwanderung nach Saimaluu-Tash – Bergfeld mit Steininschriften. Kommen Sie am späten Nachmittag zu den Autos zurück und fahren Sie nach Kazarman. Übernachtung und Abendessen in den Familien.

(Mahlzeit F/Picknick/A)

(Höhenlage während des Tages: Startpunkt der Wanderung – 2100 m, höchster Punkt – 3100 m in Saimaluu-Tasch, Ende des Tages – 1360 m in Kazarman)

Transfer zum Dorf Arslanbob (300 km). Arslabob ist der größte natürliche Walnusswald der Welt. Legenden zufolge stammt es vom Krieger Alexander des Großen. Die Straße führt über den wunderschönen Kök-Art Pass (3300 m). Picknick zum Mittagessen, Abendessen und Übernachtung in den Familien.

(Mahlzeit: F / Picknick / A)

(Höhenlage tagsüber: Tagesanfang – 1360 m, höchster Punkt – 3062 m auf dem Kog Art Pass, Tagesende – 1600 m im Dorf Arslanbob)

Verbringen Sie den ganzen Tag in Arslanbob. Wandern Sie im Walnusswald, besichtigen Sie den Wasserfall und den Panoramapunkt. Optional ist das Reiten möglich. Abendessen und Übernachtung in den Familien.

(Mahlzeit F/M/A)

(Höhenlage tagsüber: 1600 m im Dorf Arslanbob)

Nach dem Frühstück Transfer nach Osch. Unterwegs ein Besuch in Uzgen, um einen Blick auf den Turm und das Mausoleum (11-12 C) von den Karakhaniden Zeiten zu werfen. Osch ist die zweitgrößte Stadt Kirgisistans im Fergana-Tal im Süden des Landes und wird oft als „Hauptstadt des Südens“ bezeichnet. Osch ist ein lebhafter Ort mit dem größten und überfüllten Markt. Wir werden den Markt besuchen und Tagesablauf des Marktes sehen.

Höhepunkt des Tages: Direkt im Zentrum der Stadt befindet sich der Suleiman-Berg. Es war einst ein wichtiger Ort muslimischer und vormuslimischer Pilgerfahrten. Der Besuch des Berges und des Museums und des Babur-Hauses (Eroberer aus Zentralasien). Abendessen im lokalen Restaurant. Übernachtung im Hotel „Sun Rise“.

(Mahlzeit F/M/A)

(Höhenlage tagsüber: 1600 m im Dorf Arslanbob, Tagesende – 500 m in Osch)

Am Morgen Transfer zum Flughafen. Flug nach Bischkek ca. 1 Stunde. Treffen Sie ihren Fahrer. Transfer zum Ala-Artscha Nationalpark, der 30 km vom Bischkek entfernt ist. Nach der gemütlichen Wanderung kehren Sie zurück nach Bischkek. Abschiedsessen im lokalen Restaurant. Optional ist es möglich, die Folklore-Show während des Abendessens zu organisieren. Unterkunft im Hotel Asia Mountains.

(Mahlzeit F/M/A)

(Höhenlage tagsüber: 500 m in Osch, Tagesende – 700 m in Bischkek)

Transfer zum Flughafen. Rückflug

(Mahlzeit F/-/-)

  1. Doppelzimmer in Hotels und Pensionen
  2. Vierpersonenunterkunft im Jurtencamp in Kilemtsche
  3. Zweipersonenunterkunft im NoviNomad Jurtencamp in Son-Köl
  4. Vollpension und Mineralwasser während der Tour
  5. Englisch sprechender Reiseleiter in Kirgisistan
  6. Eintrittsgelder für Museen
  7. Flugticket Osh-Bishkek
  8. Transport für Transfers und Ausflüge
  9. Für Gruppe 4-5 Personen +1 TL -2 Minivans 4 × 4
  10.  
  1. Einzelzimmerunterkunft 
  2. Alkohol und alkoholfreie Getränke
  3. Pferde zum Reiten in Son-Köl
  4. Internationale Flugtickets
  5. Kosten für das kirgisische Visum
  6. Porter-Service am Flughafen und in den Hotels
  7. Folkloreprogramm
  8. Rafting
  9. Pferdespiele
  10.  

Bishkek –– Asia Mountains Hotel 3 *

Tschon- Kemin –– Gästehaus Ashu (Doppelzimmer) Toilette und Dusche im Zimmer

Tepke –– Familienpension (Doppelzimmer) Toilette und Dusche in den Zimmern

Tamga –– Jurtencamp, Unterkunft für vier Personen in einer Jurte (schön und sauber,  europäische Toilette und Dusche für jede Jurte)

Koschkor –– Familienpension (Doppelzimmer) gemeinsame Toilette und Dusche (3 Toiletten und Duschen)

Kilemtsche –– Jurtencamp, Unterkunft für vier Personen in einer Jurte (einfache Toilettenanlagen)

Son-Köl –– Jurtencamp, 2 Personen Unterkunft in einer Jurte (schön und sauber, gemeinsame 4 europäische Toiletten und 2 Duschen)

Kazarman –– Familiengeführtes einfaches Gasthaus, 2 Personen im Zimmer (gemeinsame Toilette und Dusche)

Arslanbob –– Familiengeführtes einfaches Gasthaus, 2 Personen im Zimmer (gemeinsame Toilette und Dusche)

Osch ––  Sun Rise Hotel 3 * (Toilette und Dusche im Zimmer)