TourenUnsere Touren

Wanderung in Kirgistan

Trekking in Kirgistan ist eine gute Bewertung, um die Schönheit unseres Landes zu schätzen. Himmlische Berge, klare Flüsse und fabelhafte Landschaften. Wenn Sie der Stadtroutine entfliehen möchten, ist die Tour genau das Richtige für Sie.

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Höhepunkte: 

  • Einheimische und lokale Kultur kennenlernen
  • Der Song-Kul See ist der verlorene See im Hochgebirge
  • Vier kirgisische atemberaubenden Hochgebirgsseen – den Issyk-Kul See, den Song-Kul See und den Kol-Ukok See
  • Erlebnis in den Jurten zu übernachten
  • Die wunderschöne Natur
  • Nomadenleben

Buchung

Wählen Sie ein Datum






Dauer: 12 Tage

Tour: Wanderung

Saison: Mitte Juni – Mitte September

Reiseverlauf

Preis pro Person in USD

Abflug.  

Ankunft in Bischkek. Die Gäste werden von Reiseführer und Fahrer vom Flughafen abgeholt und ins Hotel gebracht. Nach einer Erholung im Hotel fahren wir in Richtung der Berge, nach Kyz-Art. Unterwegs besuchen wir den Burana Turm, den Rest der antiken Stadt (11 c). Abendessen und Übernachtung bei einer lokalen Familie. 

(Mahlzeiten: F/-/A)

(Höhenlage während der Tages: 800 m in Bischkek, 2300 m in Kyzart)

Frühstück bei der er Familie. Begrüßung unseren Bergführer, der uns während dem Trekking begleiten. Heute haben wir eine Akklimatisierungswanderung in der Umgebung. Übernachtung und Abendessen bei den lokalen Nomaden, im Jurtencamp.

Trekkingzeit während des Tages ca. 2,5-3 Stunden

Die Entfernung beträgt ca. 7 km

(Mahlzeiten: F/M/A)

(Höhenlage während des Tages: 800 m in Bischkek, 2300 m in Kyzart und am Ende des Tages 2500 m Kilemtsche)

Frühstück im Jurtencamp in Kilemche. Der morgendliche Aufstieg bietet einen herrlichen Blick auf das Kilemche-Jailoo. Nach dem Frühstück wandern wir an den Song-Köl See, über den Jalgyz Karagai Pass. Vom Pass ist Song-Kol noch weit entfernt, aber wenn Sie etwa 2 Stunden die Hänge hinunterwandern, wird es immer größer. Die Berge auf der anderen Seite werden immer höher, bis schließlich der See den größten Teil Ihres Sichtfelds ausfüllt und die südlichen Berge darüber ragen. Mittagessen im Jurtencamp. Verbringen Sie die Nachmittagszeit am See. Abendessen und übernachtung im Jurtencamp.

Trekkingzeit während des Tages ca. 4-5 Stunden

Die Entfernung beträgt ca. 14 km

(Mahlzeiten: F/M/A)

(Höhenlage während des Tages: 2700 m in Kilemche, der höchste Punkt am Pass – 3300 m Jalgyz Karagai, 3075 m im Jurtencamp am Song-Kul See)

Frühstück. Transfer ins Dorf Kochkor. Die Straße führt über den Kalmak Ashu Pass (3447 m). Mittagessen in Kochkor. Im Dorf besuchen wir einen Souvenir Laden, wo die Waren von den lokalen Frauen hergestellt. Vorbereitung auf das Trekking. Abendessen und Übernachtung im Familiengasthaus.

(Mahlzeiten: F/-/A)

(Höhenlage während des Tages: 3080 m am Song-Köl See, 3447 m am Pass „Kalmak-Ashuu“, am Ende des Tages – 1800 m im Dorf Kochkor)

Frühstück im Gasthaus. Wir fahren mit dem Auto ins Dorf Isakeev, zur Köl-Ükök Schlucht, wo unsere Wandern Tour beginnt und auf uns das Trekking Staff warten. Nach der Ankunft werden wir durch das lokale Trekking Personal begrüßt, die uns während der Tour (Tag 3, 4, 5 und 6) begleiten. Von hier beginnen wir mit dem Trekking an den Köl-Ükök See ca 4-5 Stunden. Der Weg führt entlang des Ukok-Tals über den kleinen Pass Kichi Ukok 3130 m. Unterwegs können wir lokale Nomaden treffen, die im Sommer auf die Weide mit ihren Herden umziehen. Abendessen im Zeltlager.

 Heute übernachten wir im Zelt am Ufer des Sees.

Wanderung während des Tages ca. 4-5 Stunden

Die Entfernung beträgt ca. 15 km

(Mahlzeiten: F/M/A)

(Höhenlage während des Tages: Startpunkt – 1800 in Kochkor, der höchste Punkt – 3130m am Kitschi-Ükök Pass, Ende des Tages –3050 m am Kitschi-Ükök See)

Frühstück. Zum Trekking nehmen wir unser Lunch Box und Wasser. Trekking nach Tuura-Beschik ca. 2 Stunden. Unterwegs überqueren wir einen kleinen Fluss. Pause zum Mittagessen. Danach gehen wir über den Sary-Bel Pass (3519 m ü. d. M.). Am Pass haben wir einen faszinierenden Ausblick auf die Berge. Der Pass ist steinig. Weiter wandern wir nach unten ins Masar-Ükök Tal ca. 2-3 Stunden. Auf dem Weg gibt es noch einen kleinen Fluss, den wir überqueren. Abendessen und Übernachtung im Zeltlager am Fluss.

Wanderung während des Tages ca. 3-4 Stunden

Die Entfernung beträgt ca. 11 km

(Mahlzeiten: F/M/A)

(Höhenlage während des Tages: Startpunkt – 3050 m am Kitschi-Ükök See, höchster Punkt – 3519 m am Sary-Bel Pass, Ende des Tages – 3380 m im Zeltlager)

Frühstück. Zum Wandern nehmen wir unser Lunch Box und Wasser. Heute gehen wir zum Ükök Pass (3860 m) ca. 1-1.30 Stunden. Unterwegs kann man die Murmeltiere, den Steinadler und am Pass die Spuren des Alpensteinbocks sehen. Der Pass ist steinig an einigen Stellen, an denen man den Gletscher noch sehen kann. Picknick zum Mittagessen. Abstieg zur Taldy Schlucht ca. 4-5 Stunden. Auf dem Weg überqueren wir den Fluss ungefähr zweimal. Abendessen im Zeltlager. Übernachtung in den Zelten am Fluss Taldy.

Wanderung während des Tages ca. 4-5 Stunden

Die Entfernung beträgt ca. 17 km

(Mahlzeiten: F/M/A)

(Höhenlage während des Tages: Startpunkt –3380 m im Zeltlager, der höchste Punkt – 3860 m am Ükök Pass, Ende des Tages –2900 m in der Taldy Schlucht)

Frühstück. Zum Trekking nehmen wir unser Lunch Box und Wasser. Heute gehen wir den Taldy Fluss entlang ins Tura-Suu Tal ca. 8 km. Unterwegs könnten wir lokale Schafhirte und Yaks treffen. Auf der Kreuzung der Täler Taldy und Tuura-Suu warten auf uns unsere Fahrer, die uns an den Issyk-Köl See bringen. Fahrt ans Südufer des Sees, nach Tamga. Vermabschiedung mit dem Trekking Personal. Fahr an den See.

Tamga befindet sich in der Nähe vom Strand unser Yurten Lager. Man kann schwimmen gehen.

Issyk-Köl ist  der zweitgrößte Hochgebirgssee der Welt nach Titicaca See in Südamerika. Issyk-Köl bedeutet ´´warmer See´´, der im Winter nicht zufriert, da es sich um einen salzigen See mit einer Länge von 200 km und einer Breite von 60 km handelt. Der tiefste Ort ist 730 m.      

Abendessen und Übernachtung im Jurtencamp.

Trekkingzeit während des Tages ca. 2-3 Stunden

Die Entfernung beträgt ca. 9 km

(Mahlzeiten: F/M/A)

(Höhenlage über dem Meeresspiegel während des Tages: Startpunkt –2900 m in der Taldy Schlucht, Ende des Tages – 1684 m am Issyk-Köl See)

Frühstück. Transfer nach Bischkek ca. 350 km, 5-6 Stunden Fahrt. Die Straße führt über die Boom-Schlucht. Nach der Ankunft Einchecken im Hotel. Übernachtung.

(Mahlzeiten: F/-/-)

(Höhenlage während des Tages: 1684 m am Issyk-Köl See, 800 m in Bischkek)

WICHTIG!!! An diesem Tag soll man einen PCR-Test bis 15:00 Uhr machen lassen.

Frühstück im Hotel.  Eine Stadtbesichtigung in Bischkek. Abendessen im Restaurant. Optional Folklore-Show während des Abendessens. Übernachtung im Hotel.

(Mahlzeiten: F/-/A)

(Höhenlage während des Tages: 800 m in Bischkek)

Frühes Frühstück im Hotel. Transfer zum Flughafen, Rückkehr.

(Mahlzeiten: F/-/-)

  • Transport für alle Ausflüge und Transfers dem Programm gemäß
  • Doppel / Zweibettzimmerunterkunft in Hotels und Gästehäuser
  • 4-Personen-Unterkunft in den Jurte
  • Doppelunterkunft im Zelt
  • Trekking-Personal (Koch, Reiter, Bergführer) während der Trekking Tage
  • Pferde fürs Gepäck während des Trekkings
  • Halbpension
  • Englischsprachiger Reiseleiter
  • Eintrittspreise für Museen und Canyons
  • Mineralwasser 1L pro Person pro Tag
  • Einzelunterkunft;
  • Visakosten
  • PCR Test
  • Persönliche Reiseversicherung;
  • Flugtickets
  • Alkohol und alkoholfreie Getränke

Im Preis der Tour sind Kosten für Internationale und Innlandtickets nicht inklusive. Aber es ist möglich, Flugtickets mit TURKISCH AIRLINES via Istanbul, AIR ASTANA via Nur-Sultan, oder AEROFLOT via Moskau zu organisieren. Flugticketpreise sind saisonabhängig.

Bischkek– Hotel „Futuro” oder ähnliches (mit Privattoilette und Dusche in jedem Zimmer)

Trek – 2 Personen in einem Zelt.

Kyzart – Familiengasthaus (mit gemeinsamer Dusche und Toilette)

Song Kul – Jurtencamp (mit einer Privattoilette und gemeinsamer Duschkabine)

Kochkor – Hotel „Nomad Lodge“ (mit Privattoilette und Dusche in jedem Zimmer)

Tamga – Jurtencamp (mit einer Privatdusche und Dusche vor jeder Jurte)