fixed departuresTours

Uzbekistan Kyrgyzstan tour

T

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider
Höhepunkte
  • Oasenstadt Chiwa
  • Uralte Minarette mit den wunderschönen türkisfarbenen Mosaiken
  • Die Altstädte auf der Seidenstrasse
  • Issyk-Köl See, die Perle von Zentralasien
  • Orient-Basar  
  • Übernachtung in den Jurten wie die Nomaden

Booking

Number of persons

Programms: Trekking

Ways to Travel: English speaking Guided Group

Destinations: Kyrgyzstan

Beschreibung der Tour

Preis per Person in EURO

Von Frankfurt startet unsere Usbekistan-Reise. Sie kommen in die usbekische Stadt Urgentsch an und am Flughafen werden wir von unserem Reiseleiter abgeholt und wir fahren weiter zum Hotel nach Chiwa. Übernachtung in Chiwa. 

  • Mahlzeiten: F/-/A
  • Höhenlage während des Tages: 109 m in Chiwa

Die Schönheit des Orients nimmt uns in ihren Bann! Wir besichtigen eine faszinierende Altstadt, die im 16. Jahrhundert Sitz eines machtvollen islamischen Fürstentums an der Seidenstraße war. Wir schlendern durch die schmalen Gassen, vorbei an den Häusern aus ungebrannten Ziegeln und fühlen uns zwischen den verzierten Moscheen, Palästen, Medresen und Märkten wie in einem Freilichtmuseum. Übernachtung in Chiwa. 

  • Mahlzeiten: F/-/A
  • Höhenlage während des Tages: 109 m in Chiwa

Wir fahren zu den bedeutenden und  ältesten Festung (4. Jahrhundert vor Christus) Ayaz Kala und Toprak Kala am Rande der Wüste Kyzyl Kum. Ayaz Kala war eine von mehreren Grenzfestungen am Rande der Kisilkumwüste,die zur Verteidigung gegen Nomadenstämme errichtet wurde. Von diesen Ruinen haben wir einen fantastischen Blick auf die Weite Zentralasiens. Wir machen ein Picknick und setzen unser Fahrt weiter nach Buchara. 620 km Übernachtung in Buchara. 

  • Mahlzeiten: F/-/A
  • Höhenlage während des Tages:

Heute gewinnen wir die Besichtigung der Stadt und lassen uns in die märchenhafte Welt von 1001 Nacht eintauchen. Wir sehen die Schönheit der mächtigen Festung Ark, des Mausoleums der Samaniden, des Minaretts Kalon und zuletzt staunen die kunstvollen blau- und türkisfarbenen Mosaike der Nadir-Devon-Begi-Medrese. Am Nachmittag entdecken wir einen der wichtigsten Handelsplätze des alten Buchara, den Labi Hauz-Komplex. Die sehr ansprechende architektonische Komposition verdankt ihren Namen einem Wasserbecken, in dem sich die Fassaden der monumentalen Bauwerke spiegeln. Abends genießen wir usbekische Spezialitäten bei klassischer Musik. Übernachtung in Buchara. 

  • Mahlzeiten: F/-/A
  • Höhenlage während des Tages: 229 in Buhara

Die Stadtbesichtigung geht weiter. Heute sehen wit das Mausoleum Chashma Ayub und Grabmal der Samaniden, das gerade wegen seiner Ziegelornamentik und  Schlichtheit so beeindruckend ist. Übernachtung in Buchara. 

  • Mahlzeiten: F/-/A
  • Höhenlage während des Tages: 229 in Buchara

Mit dem Zug fahren wir am Vormittag weiter nach Samarkand. Durch die einstige Wüstengegend ziehen an uns die Baumwollfelder vorbei. Wir gewinnen einen ersten Eindruck der Altstadt, während wir an Moscheen und Medresen vorbei spazieren, die wir am nächsten Tag ausführlich erkunden werden. Übernachtung in Samarkand. 

  • Mahlzeiten: F/-/A
  • Höhenlage während des Tages: 229 m in Buchara, 720 m in Samarkand

Ein Spaziergang führt uns durch die Oasenstadt in der Kisilkum-Wüste. Wir besichtigen den Registan-Platz, den wohl berühmtesten Platz Zentralasiens. Das Ensemble von majestätischen Medresen mit azurblauen und türkisfarbenen Mosaiken und palastartiges Mausoleum Gur-e Amir ist ein wirklich atemberaubender Anblick! Wir besuchen eine Papiermanufaktur ,wo es nach einer traditionellen Methode aus dem 9. Jh. aus der Baumrinde von Maulbeerbäumen Papier herstellt wird. 

  • Mahlzeiten: F/-/A
  • Höhenlage während des Tages: 720 in Samarkand

Heute werden wir die Stadt weiter erkunden, wo wir die  Totenstadt Schah-e-Sinde mit einer Vielzahl von Mausoleen aus verschiedenen Jahrhunderten sehen. Die bewegende Nekropole fasziniert mit wohl der schönsten blau-grünfarbigen Bauwerke Usbekistans.  Timur baute für seine Frau die schönste Moschee der östlichen Welt ─ Bibi Khanum. Wir besuchen auch den Orient- Bazar, wo wir verschiedene Gewürze, Nüsse, Obst und Gemüse probieren und kaufen können. Der  Nachmittag steht ihnen frei zur Verfügung. Am Abend genießen wir Nationalgericht Plov. Übernachtung in Samarkand. 

  • Mahlzeiten: F/-/A
  • Höhenlage während des Tages: 720 in  Samarkand

Mit dem Zug fahren wir nach Taschkent. Taschkent ist die größte und weltlichste Stadt Zentralasiens und schlägt damit die Brücke zwischen dem modernen Europa und traditionellen Asien. Übernachtung in Taschkent. 

  • Mahlzeiten: F/-/A
  • Höhenlage während des Tages: 720 m in Samarkand, 455 m in Taschkent

Heute fahren wir mit dem Auto über einen Pass ins Ferganatal in die Stadt Margilan. Wir besichtigen die dortige Seidenfabrik. Usbekische Seidenstoffe sind wegen die Qualität und das Design weit über die Grenzen des Landes bekannt. In Rishtan besichtigen wir eine Keramikwerkstatt und lernen die hier typische Keramik kennen. Bei einer kirgisischen Familie erhalten wir anschließend einen Einblick in die Kunst der Teppichknüpferei. 

  • Mahlzeiten: F/-/A
  • Höhenlage während des Tages: 455 in Taschkent, 580 in Fergana

In Kokand besuchen wir den Palast Khudoyar Khan und den Friedhof der Chane . Am späten Nachmittag verlassen wir das Ferganatal und fahren mit dem Zug zurück nach Taschkent. Übernachtung in Taschkent

  • Mahlzeiten: F/-/A
  • Höhenlage während des Tages: 580 in Fergana, 455 in Taschkent

Am Vormittag unternehmen Sie eine erste Stadtbesichtigung durch Tashkent. Besuch der Altstadt mit dem Khast Imam Komplex (Barak Khan Medrese, Tillya Scheich Moschee, Kaffal  Shashiy Mausoleum und der Bibliothek mit dem Heiligen Koran). Weiter sehen Sie die Kukaldosh Medrese, den Chorsu Basar und das Museum für Angewandte Kunst. Am späten Nachmittag fliegen wir nach Bishkek. Übernachtung in Bishkek

  • Mahlzeiten: F/-/A
  • Höhenlage während des Tages: 455 in Taschkent, 800 in Bischkek

Morgens starten wir von der Hauptstadt aus auf der Seidenstraße Richtung Osten und Süden. Unterwegs machen wir einen Abstecher zum Minarett Burana ,einen letzten Zeugen des zentralasiatischen Königreiches aus dem 11 Jahrhundert. Dann geht die Fahrt weiter durch weite landwirtschaftlich genutzte Flächen und dann durch den Boom Canyon. Ein Anhalt im Dorf Kyzyl Tuu, um einen Handwerk zu besuchen, der Holzteile von Yurta macht. Er zeigt, wie ein Yurta mit alter Methode, die sein Großvater ihm beigebracht hat, hergestellt wird. Mittagessen ist unterwegs. Man kann ein Picknick am Ufer des Sees machen oder ein Mittagessen bei einer lokalen Familie haben. Unterwegs Besuch des Canyons so genannte ´´Märchen´´. Auf Russisch heißt das Wort Skazka “Märchen”. Die Felsen sind wunderschön wie im Märchen. Spaziergang durch diesen Felsen. Abendessen und Übernachtung im Jurtencamp am See. 

  • Mahlzeiten: F/-/A
  • Höhenlage während des Tages: 800 in Bishkek, 1606 in Tamga

Nach dem Frühstück fahren wir nach Karakol. Unterwegs besuchen wir noch rote Felsen, die „Sieben Oxen“ und „Gebroches Herz“ heißen. Der Reiseführer / die Reiseführerin erzählt Sagen von diesen Felsen. 

Heute besichtigen wir in Karakol eine russisch-orthodoxe Kirche, die unter sowjetischem Regime als Tanzhalle fungierte und im 2. Weltkrieg als Schule. Anschließend folgt die Dungan Moschee: Das alte aber schöne Gebäude ähnelt einem buddhistischen Tempel und beim Bau wurde kein einziger Nagel verwendet. Übernachtung in Karakol

  • Mahlzeiten: F/-/A
  • Höhenlage während des Tages: 1606 in Tamga, 1700 in Karakol

Nach dem Frühstück fahren wir zurück nach Bischkek. In der Stadt Cholpon Ata ist die Besichtigung von Petroglyphen (Steinzeichnungen) aus der Bronzezeit (9.- 3. Jhdt. v.Ch.). Auf südlicher Route umrunden wir den Issyk Kul bis Bishkek. Auf der Stadtrundfahrt zeigt uns die Stadt ihr reizvolles grünes Gesicht. Obstbäume, Pappeln und riesige Kastanien säumen die schachbrettartigen Straßenzüge. Übernachtung in Bishkek

  • Mahlzeiten: F/-/A
  • Höhenlage während des Tages: 1700 in Karakol, 800 in Bischkek

Wir fliegen zurück in die usbekische Hauptstadt. Am Nachmittag haben sie freie Zeit, Sie können hier einen letzten Bummel über den Basar machen. 

  • Mahlzeiten: F/-/A
  • Höhenlage während des Tages: 800 in Bishkek, 455 in Taschkent

Heimreise 

  • Mahlzeiten: F/-/-
  • Garantierte Durchführung ab 2 Personen
  • per Person 2416 EURO
  • EZ-Zuschlag 308 EURO
  1. Unterbringung in DZ (mit Bad oder Dusche), 
  2. Verpflegung-Halbpension ab Tag 2, Tag 3 ein zusätzliches Picknick als Mittagessen
  3. Eintrittsgelder
  4. Professionelle deutschsprechende Reiseleitung
  5. Transportservice; PKWs über Kamchik Pass
  6. Show in Buchara
  7. Zugfahrkarten Buchara-Samarkand, Samarkand-Taschkent, Taschkent-Fergana in econom class
  • Flugnach/vonTaschkent
  • Flughafen – Flugsicherheitsgebühren
  • ZusaetzlicheGetraenke
  • Foto-and videogebuehren
  • Visakosten
  1. Transport für Transfers und Ausflüge während der Tour (Auto in gutem Zustand mit Klimaanlage);
  • 2 Personen – Jeep
  • 3-4 pax – Mini Van, Delica
  • 5-12 pax – ein Mercedes Sprinter
  1. Zweibett- / Doppelzimmerunterkunft;
  2. Flugtickets Taschkent – Bischkek und Bischkek – Taschkent mit Uzbekistan Airways in der Economy-Class
  3. Halbpension (Frühstück und Abendessen)
  4. Deutschsprachiger Reiseleiter;
  5. Eintrittspreise;
  6. Mineralwasser während der Tour (1 Liter pro Person)  
  1. Einzelzimmerunterkunft
  2. Alkohol und alkoholfreie Getränke
  3. Kosten für kirgisisches Visum, falls erforderlich;
  4. Portierservice in Hotels und am Flughafen
  5. Internationale und Inlandsflugtickets
  6. Persönliche Ausgaben der Kunden
  7. Abweichungen vom Programm
  8. Pferde zum Reisen

Zuschlag für das Reiten in Kirgisistan beträgt 25 EURO pro Person

Zuschlag für das Reiten in Kolsay beträgt 30 EURO pro Person

Im Preis der Tour sind Kosten für Internationale Flüge nicht inklusive. Aber es ist möglich, Flugtickets mit Uzbekistan Airways zu organisieren. Flugticketpreise sind saisonabhängig.

 

ChiwaHotel „Malika“ oder ähnlichesmit einer europäischen Privattoilette und Dusche in jedem Zimmer
BucharaHotel „Sijavusch oder ähnlichesmit einer europäischen Privattoilette und Dusche in jedem Zimmer
SamarkandHotel „Registan“ oder ähnlichesmit einer europäischen Privattoilette und Dusche in jedem Zimmer
Taschkent Hotel „Usbekistan“ oder ähnlichesmit einer europäischen Privattoilette und Dusche in jedem Zimmer
FerganaHotel „Grand Fergana“ oder ähnlichesmit einer europäischen Privattoilette und Dusche in jedem Zimmer
BischkekHotel „Futuro“ oder ähnliches mit einer europäischen Privattoilette und Dusche in jedem Zimmer
Tamga / Issyk-KölJurtencampmit einer europäischen Privattoilette und Dusche vor jeder Jurta
Karakol Hotel „Amir“ oder ähnlichesmit einer europäischen Privattoilette und Dusche in jedem Zimmer